Individuelle Beratung und Auswahl von Hörsystemen

Aufgabe des Akustikers ist es, für Ihr Hörvermögen und Ihre Hörbedürfnisse individuelle Geräte zur Auswahl zu stellen. Aufgrund der eingangs durchgeführten Höruntersuchung stehen dem Hörgeräteakustiker die Basisdaten zur Vorauswahl von Hörsystemen zur Verfügung. Der Hörgeräteakustiker sollte zudem versuchen, Ihre individuellen Hörbedürfnisse genau zu erfassen. Dies kann informell in einem Beratungsgespräch oder mithilfe eines Fragebogens erfolgen.

Hilfreich ist es, wenn Sie versuchen, sich über einige Fragen bereits im Vorfeld Klarheit zu verschaffen:

  • In welchen Situationen fühlen Sie sich durch das schlechtere Hören besonders eingeschränkt (z.B. Gespräche bei lautem Hintergrundlärm, Fernsehen)?
  • In welchen Situationen ist es für Sie besonders wichtig besser zu hören (z.B. Gesprächssituationen bei der Arbeit, Konzertbesuche, Telefonieren)?
  • Welche Rolle spielt der kosmetische Aspekt? Soll das Hörgerät möglichst nicht auffallen oder ist das egal?
  • Sind extreme Anforderungen (Nässe,Schweiß, Staub, Erschütterungen o.ä.) z.B. durch Arbeit oder Sport zu erwarten?

Nach erfolgter Definierung der Anforderungen sollte der Hörgeräteakustiker über mögliche, für Sie in Frage kommende Hörsystem-Lösungen wie Hinter-dem-Ohr-Geräte oder Im-Ohr-Geräte aufklären. Dabei werden die wesentlichen Leistungsmerkmale von Hörgeräten erläutert und individuelle Anforderungen berücksichtigt.

Wo und wie kann ich Hörgeräte kostenlos Probe tragen?

Quelle: http://www.hoerkomm.de/checkliste-hoergeraete.html

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar